Nur einen Schritt zwischen Wald und Strand

by back2map

Unsere nächsten Ziele in Kanada waren Ucluelet und Tofino, diese befinden sich beide in der Mitte der Westküste auf Vancouver Island. Diese zwei Orte sind auch für die Kanadier berühmt da sie dort selbst ihren Urlaub verbringen. Die beiden Orte haben Strände ohne Ende und sind die Orte überhaupt für die Surfszene in British Columbia und Vancouver Island. Man kann dort gut wandern, surfen, den Strand geniessen und ein Lagerfeuer beim Sonnenuntergang machen.
Bei diesem Beitrag wollen wir euch etwas über die Unterschiede zwischen Tofino und Ucluelet erzählen. Wir wollen euch auch ein paar Ecken nennen, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Und schon haben wir den ersten Tipp für euch: ihr müsst den Highway von Port Alberni nach Ucluelet auf jeden Fall bei Sonnenlicht fahren!

 

Anfängerfehler

Wir sind nach Vancouver Island gefahren ohne wirklich zu wissen was uns dort erwarten würde. Alle sagten uns „geht nach Tofino und Ucluelet“ und so haben wir uns auf den Weg dahin gemacht. Unsere Unwissenheit war so groß, dass wir von Port Alberni nach Ucluelet gegen 19:00 Uhr los gefahren sind. Wir hatten die Hoffnung, die knapp 100 km noch im hellen fahren zu können und in Ucluelet nicht im komplett dunklen anzukommen. Oder sonst irgendwo auf dem Weg die Nacht zu verbringen und am nächstem Tag weiter fahren zu müssen. Leider wussten wir noch nicht was uns erwartet… Als wir los fuhren haben wir bemerkt wie der Highway von Port Alberni nach Ucluelet wirklich ist. Eine kleine und kurvenreiche Strasse. Es ist nach und nach dunkler geworden, dazu hat es noch angefangen zu schütten und alles war neblig. An der Straße war keine Beleuchtung und die Linien auf dem Boden waren kaum zu sehen (siehe Video^^). Dazu muss man sagen, es gab nirgends eine Möglichkeit wo man halten konnte. Für Geda, die am Steuer saß war es eine echte Herausforderung. Wir sind nur ungefähr 90 km gefahren, aber es waren die schlimmsten von allen! Fast am ende der Strecke haben wir den Kennedy Provincial Park Parkplatz gefunden und haben dort übernachtet auch wenn wir nicht sicher waren ob wir es durften. Aber das Wetter war immer noch echt schlimm und wir konnten wirklich nicht weiter fahren.

 

Ucluelet

An dieser Ecke von Vancouver Island gibt es Ucluelet auf der einen Seite, Tofino auf der Anderen und dazwischen den Pacific Rim National Park. Ucluelet und Tofino sind beides Surferdörfer. In Ucluelet gibt es viele Möglichkeiten um zu wandern. Richtig schöne markierte Wege die an der Küste entlang gehen. Die Natur dort ist fabelhaft und alles sieht so aus als wäre man mitten im Dschungel. Es ist ein muss wenn ihr in diesem Areal seid und Lust auf Wandern und Natur habt. Nehmt einfach einen Weg und lasst euch Überraschen von dem was dort auf euch wartet.

 

ZederLoops

Wir sind in Ucluelet den Lighthouse Loop gelaufen. Der Weg heisst so weil es dort einen Leuchtturm gibt an dem der Loop(Rundgang) startet und endet. An dem Tag wo wir da waren war es sehr neblig und der Leuchtturm hat fast jede Minute einen Ton in der Lautstärke eines Nebelhorns von sich gegeben, damit die Schiffe gewarnt werden wenn sie den Klippen zu nahe kommen. Wir haben ein bisschen gebraucht um den Nutzen zu checken 😉 Wir sind auch den Artist Loop und den Ancient Cedars Loop gelaufen. An diesen letzten beiden kann man die riesigen Zeder (Bäume) sehen die hunderte von Jahren alt sind. Fast alle Wege gehören zu dem Wild Pacific Trail und fast alle führen an der Küste entlang. Die Wege die sich an den Küsten befinden, haben fast jede 10 Meter eine Bank auf der man chillen kann und die für einen unglaublichen Blick auf das Meer sorgen.

 

Tofino

Um Tofino herum gibt es viele Möglichkeiten an Strände zu gehen und natürlich zu surfen. Wir waren dort ausserhalb der Saison. Allerdings waren viel mehr Geschäfte und Restaurants geöffnet als in Ucluelet. An dem Hafen von Tofino haben wir die besten Sonnenuntergänge bisher gesehen. Die Stadt ist zwar klein, aber voll mit jungen Leuten. Wenn ihr Bock habt jeden Tag einen neuen Strand zu erkunden ist Tofino der Ort den ihr sucht. Dafür braucht ihr allerdings ein Auto oder ein Fahrrad 😉

Sonnenuntergang in Tofino

 

Strände

In dem National Park Pacific Rim gibt es den Long Beach. Dieser Strand ist wunderschön. Wie der Name schon sagt, ist er wirklich lang und man kann ihn eine kleine Ewigkeit entlang laufen. Wir haben uns entscheiden von Long Beach nach Florencia Bay zu laufen, da uns gesagt wurde das es dort auch einen wirklich schönen Strand gäbe. Und da können wir nur zustimmen 🙂 Der weg alleine ist schon einzigartig und mitten der freien Natur. Dazu gibt es Tafeln mit Informationen über die Ureinwohner von der Region: ein sehr interessanter Spaziergang. Wir haben ewig gebraucht um den Weg zu laufen, da Lennart immer wieder neue Motive zum Fotografieren gefunden hat. Inzwischen hat Geda alle Tafeln gelesen, Seehunde gesehen (eins meiner Lieblingstiere! Voll geil!), ist vielen verschiedenen Vögeln begegnet und hat bisschen mit den Leute dort geplaudert.

Long BeachWeg nach Florencia BeachFlorencia Beach

 

Treibholz

Wie ihr auch an den Fotos bemerken könnt, sind die Strände von Vancouver Island immer voll mit Baumstämmen. Die sehen so aus als wenn der Ozean sie dahin bringen würde. Wir haben keine richtige Erklärung dafür, besser gesagt, wieso es so viele in Vancouver Island gibt und an anderen Küsten nicht. Auf jeden Fall benutzen die Leute dieses Treibholz als Sitzgelegenheit und als Brennholz für Lagerfeuer beim Sonnenuntergang. Mann braucht keine Kohle oder Holz selbst mitzubringen, man hat es direkt von der Natur vor Ort.

Treibholz, Long Beach

 

Resümee

Um es kurz und knapp dazustellen: Wir sind insgesamt mehr Tage dort geblieben als wir geplant hatten, weil diese Ecke uns einfach verzaubert hat. Ucluelet und Tofino sind ein MUSS!
Wenn Ihr in Ucluelet seid, geht wandern! Ihr könnt sowohl in Ucluelet als auch in Tofino Surfen. Möglichkeiten um Unterricht zu nehmen oder Equipment auszuleihen gibt es überall. In Tofino könnt ihr die Strände entdecken und fabelhafte Sonnenuntergänge bewundern. Verpasst auf keinen Fall den Long Beach. Dieser Strand ist ideal für einen langen Spaziergang. Ihr könnt auch ein Lagerfeuer beim Sonnenuntergang machen oder diesen benutzen um zu grillen. Wir haben uns verliebt in den Weg von Long Beach nach Florencia Bay, wir können nichts anderes machen als euch diesen Weg zu empfehlen 🙂

You may also like

Leave a Comment

*

%d Bloggern gefällt das: